Rodenkirchen 10
BuiltWithNOF

 

 

 

A 8 Lämmerbuckeltunnel / Sanierung

A8 Lämmerbuckeltunnel Stuttgarter Portal Betriebsgebäude 25

Betriebsgebäude am Stuttgarter Portal

A 8 Lämmerbuckeltunnel 20
A8 Lämmerbuckeltunnel Stuttgarter Portal 8

Staubentwicklung am Tunnelausgang

A 8 Lämmerbuckeltunnel 94

Die Arbeiten im Tunnelinneren sind stark mechanisiert und können mit wenig Personal erledigt werden

A 8 Lämmerbuckeltunnel 43

Arbeiten am Ulmer Portal

A 8 Lämmerbuckeltunnel 55

Radlader im “Gegenverkehr”

54 Jahre lang hielt der Tunnel den ständig steigenden Belastungen durch den Straßenverkehr stand. Zahllose Pläne für einen Ausbau oder eine Verlegung des Albstrecke sind in den letzten Jahrzehnten entstanden. Sollte es tatsächlich einer bis ins Planfeststellungsverfahren schaffen, so dürften von diesem Tage an noch mindestens fünf Jahre vergehen, ehe diese neue Trasse fertiggestellt sein würde. Es ist eher im Bereich des Möglichen, daß die Anzahl von Jahren erheblich länger sein würde.
Eine Plan sieht vor, daß der Albaufstieg nach einer Trassenverlegung als Landesstraße im Gegenverkehr betrieben werden soll.

Trotz laufender Wartung und Instandhaltung hatte sich nach mehr als fünf Jahrzehnten ein Sanierungsstau gebildet der dringend erledigt werden mußte, um weiterhin die Verkehrssicherheit im vollem Umfange gewährleisten zu können.
Durch die katastrophalen Tunnelbrände in den Alpen, in der jüngeren Vergangenheit, sind auch die Vorschriften für den Tunnelbetrieb drastisch verschärft worden.

Die unumgänglichen Maßnahmen erfolgten nach langer und intensiver Vorbereitungszeit der verantwortlichen Ingenieure im Regierungspräsidium Stuttgart. Im Frühjahr 2011 war es endlich soweit. Der Lämmerbuckeltunnel wurde komplett saniert und für die verkehrlichen und sicherheitstechnischen Aspekte der Zukunft modernisiert.

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Notruf 3

Veraltete Notrufanlage

A 8 Lämmerbuckeltunnel 05

Verborgene Nischen als ...

A 8 Lämmerbuckeltunnel 97

Details am Tunnelportal

A 8 Lämmerbuckeltunnel 92

Gerüstverschub

A 8 Lämmerbuckeltunnel 52

... ‘Überraschungen’ in der Wand

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Vollsperrung 80

Arbeiten an der Portalverkleidung ...

Vor dem eigentlichen Beginn der Arbeiten hat der Kampfmittelräumdienst sicherheitshalber die Sprengkammern kontrolliert – ohne Fund.

Eine komplette Erneuerung der Betriebstechnik stand an erster Stelle. Neben stärkeren Kabelabdeckplatten, Notbeleuchtungen, Brandmeldern, Notrufanlagen wurden auch Fluchtwegkennzeichnungen mit Entfernungsangabe und Fluchtwegbeleuchtungen eingebaut.
Vor den Portalen wird nun die Lichtstärke gemessen, um im Tunnel die Helligkeit der Beleuchtung anzupassen. Weiter wurden moderne Leitungen für Löschwasser verlegt. Neben dem Ulmer Portal entstand eine Zisterne für Löschwasser. Das Stuttgarter Portal wurde mit Schranken für den Notfall versehen. An beiden Tunnelausgängen wurden die steinernen Portalverkleidungen überarbeitet.
Weitere Überwachungskameras und Wechselverkehrszeichen wurden montiert und an die Verkehrsleitstelle (Landesstelle für Straßentechnik) in Stuttgart angeschlossen.
Eine Sofortmaßnahme war auch die Erweiterung und Modernisierung der Belüftungsanlage.

Mittelfristig soll in den nächsten Jahren auch ein zusätzlicher Rettungsstollen entstehen.

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Sanierung 31

Arbeiten an der Tunnelwand

A 8 Lämmerbuckeltunnel Zisterne 90
A 8 Lämmerbuckeltunnel 82

... und das fällt alles von der Portalverblendung runter

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Zisterne 88

Ausbaggern und betonieren der zukünftigen Löschwasser-Zisterne, welche noch einen Deckel erhält

Die Mitte der 1950er angebrachten Fliesen (Wer hat schon 54 Jahre lang die selben Fliesen im Badezimmer?) wurden komplett abgefräst. Hier bestand akuter Handlungsbedarf, da einzelne Fliesen herab zu fallen drohten. Anstatt der Fliesen, auf rund 6.000 qm, wurde nun ein spezieller, Wasser abweisender Spritzbeton an den Tunnelwänden angebracht.
Nach Entfernung der Fliesen traten an zahlreichen Stellen Nischen zu Tage. Teils hätten die Straßenwärter hier Unterschlupf finden können, teils ist die Bedeutung und die Entstehung in Vergessenheit geraten. Die Gesamtmaßnahme wurde dennoch pünktlich vollendet. Abschließend wurde auch die Fahrbahndecke komplett erneuert.

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Bauarbeiten 41

Bedeutung und Baujahr unbekannt

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Nische 34

Unterstellmöglichkeit für Straßenwärter ?

Während der Vollsperrungen wurden auch zahlreiche Arbeiten auf und neben der Fahrbahn erledigt. Dies ersparte den Verkehrsteilnehmern zahlreiche andere Verkehrseinschränkungen. Neben umfangreichen Arbeiten des Forstamtes in den Wäldern oberhalb des Albaufstieges (Gefahr des Sturzes von Bäumen auf die Fahrbahn) wurden auch von der Autobahnmeisterei Dornstadt Gehölzschnittarbeiten neben den Portalen und an der Richtungsfahrbahn Ulm vorgenommen. Weiter wurden u.a. Asphaltierungsarbeiten vorgenommen, Fahrbahnmarkierungen erneuert und Stahlschutzleitplanken montiert.

Die Baumaßnahmen wurden an fünf Wochenenden bei Vollsperrung im Mehrschichtbetrieb von den Arbeitern und Ingenieuren mit großem Engagement durchgeführt. An weiteren Terminen wurden Nachts halbseitige Sperrungen eingerichtet. In die Sicherheit und Zukunft des Lämmerbuckeltunnels wurden rund fünf Millionen euro investiert. Nur somit ist in den nächsten Jahrzehnten ein störungsfreier Verkehrsfluß möglich.

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Radlader 07

Radlader am Parkplatz im Einsatz

A 8 Lämmerbuckeltunnel  Radfahrer 62

Interessierter Radfahrer

IMG_8754

Gehölzschnitt bei Hohenstadt und ...

P1013151

Reinigung der Gullys und des Fahrbahnrandes

A8 Lämmerbuckeltunnel Ulmer Portal 528

Baumschnittarbeiten am Ulmer Portal

IMG_8970

Erneuerung der Fahrbahnmarkierung

IMG_8973

... Abtransport des Schnittgutes

IMG_8847

Montage von Stahlschutzleitplanken

Wir danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
des Regierungspräsidiums Stuttgart für die freundliche Unterstützung.

A 8 Kurze Geschichte des Lämmerbuckeltunnels

Start Neu Strecken Links Termine Meldungen Übersicht